Ninasagt – Tanzen, tanzenpaul-bild-seite

Tanzen

Paul Hutchinson und Alexander Romey

03.02.2017 – 28.02.2017

In ihrer ersten gemeinsamen Ausstellung möchten die zwei Künstler anhand der Überschneidungen ihrer beiden Arbeitsweisen in einen spielerischen Dialog treten, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der jeweiligen Werke gegenüberstellen, und den verfügbaren Raum miteinander verhandeln. Sie möchten tanzen.

Paul Hutchinson, geboren 1987 in Berlin, beschäftigt sich in seiner Arbeit mit urbanen, soziokulturellen Phänomenen. So untersucht er in seiner letzten Publikation ‘Wildlife Photography‘ den Zusammen- hang zwischen der Innengestaltung eines U-Bahnhofes und dessen unmittelbarer Umgebung. Zuvor betrachtete er die Gemeinsamkeiten von Hip Hop Kultur und Pflanzenkunde.

Paul Hutchinson Schmetterlinge, Nongfu Spring, 2016

Alexander Romey, geboren 1985 in Düsseldorf, greift für seine Installationen auf ein Inventar aus Bildern zurück. Dabei bedient er sich verschiedenen fotografischen Genres und deren Attribute um einen sich immer wieder ändernden Prozess von Bildzusammenstellungen zu kreieren, die verschieden- ste Interessen zusammenbringen, und somit zu einer eigenen Erzählung werden lassen. Alexander Romey produziert freistehende Narrative.

Alexander Romey, Ithasthatrhythmtoit, 2017

Ninasagt – Tanzen, tanzen-alex-ithasthatrhythmtoit




© 2015 Ninasagt