Ninasagt – Yeah, Magic, dsc_1100

Yeah, Magic

Alexander Coggin

16.02.2018 – 17.03.2018

Am 16.02. eröffnet in der Nina sagt Galerie der in London lebende Künstler Alexander Coggin seine erste Solo Show ‚Yeah, Magic‘. Das Thema der Ausstellung ist eine fortlaufende fotografische Erkundung visueller Kuriositäten durch die Charakter-basierte Linse von Alexander Coggin. Indem er die Welt um ihn herum durch Blitzlichter erobert, erkundet er das Unheimliche und Unerwartete. Die Themen ändern sich je nach dem, was er findet, aber er zaubert seltsame und wundervolle Kompositionen aus den alltäglichsten Szenarien. Als gelernter Schauspieler beeinflusst seine theatralische Ausbildung nach wie vor seine Bildfindung - er interessiert sich für Hintergrundgeschichte, Körpersprache und die Kluft zwischen Wahrnehmung und Realität. Seine kühne Verwendung von Blitz verleiht seinen Bildern einen magischen Realismus.
Alexander Coggin ist ein amerikanischer Autodidakt, der in London lebt. Er hat für die New York Times, das Sleek Magazine, das Gourmand, das Zeit Magazin, das SOFA Magazin, die Financial Times, das AnOther Magazin, VICE, das Neon Magazin, das Capital Magazine, das Port Magazin, Berlin Art Link, de Volkskrant, Gewöhnliches Magazin, Spike Art Quarterly, WeltKunst und andere Titel Fotogeschichten realisiert.




© 2015 Ninasagt